Samstag, 27. Juli 2013

[Butterflies Selfmade] Abkühlung, bitte! Zitronen-Mascarpone-Popsicles

Hallo meine Lieben,

ist euch auch so unendlich heiß wie mir? Dann hab ich hier ein Rezept für euch, dass ich bei der lieben Dani entdeckt habe und UNBEDINGT nachmachen musste!!! Total einfach und sowas von LECKER ♥ Ich hab übrigens die Masse noch etwas eingefärbt, aber nicht arg und hab es erstaunlicherweise geschafft, das Eis zu fotografieren ohne dass es sich verflüssigt hat - Kühlung sei DANK *g* Die Eisförmchen habe ich im Übrigen von meinem Lieblings-Schweden ♥


Was ihr für 4-8 Popsicles (je nach Form) braucht:

Zutaten: 
250 g Mascarpone
3 EL Griechischer Jogurt
200 ml Milch
3 TL Zucker
1 Biozitrone
etwas gelbe Lebensmittelfarbe (Pulver)
 
 
 
 
Zubereitung
 
1. Die Zitrone heiß abbrausen, abtrocknen und die Schale mit dem Zestenreißer abschälen.
 
2. Den Saft der Frucht auspressen.
 
3. Mascarpone, Joghurt, Milch, Zucker, Lebensmittelfarbe, Zitronensaft und Schale vermengen,
bis sich der Zucker vollständig gelöst hat.
 
4. Die Masse in die Eisformen füllen und mindestens 4 Stunden ins Eisfach stellen.
 
FERTIG ;)
 
 
 
 
Kleiner Tipp: Wer keine Eisförmchen hat, dafür aber Silikonförmchen,
wie z. B. Muffinförmchen, kann auch die zweckentfremden :)
Sind dann eben Eistörtchen *g*
 
 


Was tut ihr um euch abzukühlen?
Was ist eure liebste Eissorte?


Ich wünsche euch noch einen schönen Samstagabend.


Kommentare:

  1. Sehen richtig lecker aus!
    Ich als absoluter Zitronenfan muss die gleich ausprobieren!

    Liebe Grüße,

    http://rosa-woelkchen.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und das sind sie auch ;)
      Super, dann musst du mir aber unbedingt berichten, wie du sie findest *g*

      Liebe Grüße

      Liz

      Löschen
  2. also ich mach zur zeit gerne zitronen wassereis. also einfach wasser mit zitrone und etwas zucker. Wie sind deine eisformen. bekommt man da das eis gut raus? ich hab heute bei meinem den Stief ebgebrochen, weil das eis einfach nicht raus wollte... Und wo hast du deine gekauft?

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sehr gut sogar. Ich halte die Form nur für 10 Sekunden unter fließendes Wasser, muss noch nicht einmal heißes sein. Dann geht das Eis perfekt raus, ohne geschmolzen zu sein, oder das etwas abgebrochen ist.

      Die Förmchen hab ich von IKEA :)

      Liebe Grüße

      Liz

      Löschen

Macht mir eine Freude und hinterlasst mir ein Kommentar ♥

Wenn ihr Fragen habt, die unbedingt beantwortet werden sollen, dann stellt mir diese bitte über mein Kontakformular in der Sidebar.

Danke für eure lieben Kommentare & viel Spaß auf meinem Blog ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...