Donnerstag, 15. August 2013

[Delicious Birthday Bakery] Cheesecake #1 mit Erdnuss-Topping - Part I

Hallo meine Lieben,

für meinen Geburtstag habe ich natürlich auch gebacken und nicht gerade wenig *g* Ich werde euch in den nächsten Tagen drei Rezepte vorstellen :)

Dieses Rezept stammt von Daniela. Ihr kennt sie sicherlich, sie hat ebenfalls einen Blog und sogar schon ein Buch mit ihren tollen Rezepten veröffentlicht (könnt ihr hier bestellen). Ich liebe dieses Buch und backe regelmäßig daraus etwas :)


Was ihr für 1 Cheesecake à 26 cm braucht: 

Zutaten: 
150 g Vollkorn-Butterkekse
60 g Butter
2 EL Zucker
1 Prise gemahlener Zimt
Butter für die Form
800 g Doppelrahmfrischkäse (Raumtemperatur)
200 g Crème fraîche (Raumtemperatur)
200 g Zucker
2 TL flüssiges Vanilleextrakt
4 Eier
25 g Speisestärke
50 ml Milch
3-4 Erdnuss-Schokoriegel
150 g Karamellaufstrich




Zubereitung:

1. Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Springform mit Butter einfetten
und mit drei Lagen Alufolie von unten nach oben umwickeln und abdichten,
damit später im Wasserbad kein Wasser in die Form gelangen kann.

2. Die Kekse in einem Blitzhacker zerkleinern oder einfach in eine Plastiktüte fülle
 und mit dem Nudelholz draufhauen, bis sich das Gebäck pulverisiert hat.
Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und wieder abkühlen lassen.
Kekskrümel, flüssige Butter, Zucker und Zimt vermengen und auf den Boden der Form festdrücken. Mit den Fingern oder einem großen Löffel glatt streichen.
Die Form für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3. Für den Belag Frischkäse und Crème fraîche mit Zucker und Vanilleextrakt glatt rühren.
Die Eier einzeln einrühren. Zuletzt Stärke und Milch sorgfältig einarbeiten.
Das Ganze ist jetzt relativ flüssig und genau so soll es sein.
Die Füllung vorsichtig auf den Teigboden gießen und glatt streichen.

4. Jetzt kommt der Part, der den Kuchen so luftig macht, denn er kommt in ein Wasserbad!
Dafür die Fettpfanne des Backofens mit heißem Wasser füllen - es sollte etwa 2,5 cm hoch stehen. Die Springform in ihrem Alufoliengewand hineinstellen und etwa 60 Minuten backen,
bis der Kuchen gleichmäßig hoch und die Oberfläche ein bisschen goldbraun ist.

5. Nach Ende der Bakczeit, den Kuchen ruhig noch ein paar Minuten
bei leicht geöffneter Backofentür im Ofen stehen lassen, dann fällt er nicht so schnell zusammen
und bekommt keine unschönen Risse.
Den Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
Mit Frischhaltefolie abgedeckt mindestens 6 Stunden an einen kühlen Ort stellen.
Erst dann vorsichtig aus der Springform lösen.

6. Für das Erdnuss-Topping die Schokoladenriegel in kleine Stücke schneiden
und auf den Kuchen geben. Die Karamellcreme mit einem kleinen Löffel darauf verteilen. 


Fertig ;)




Habt ihr euch schonmal an einem Cheesecake versucht?
Was mögt ihr lieber Cheesecake oder Käsekuchen?


Ich wünsche euch noch einen schönen Donnerstag.



Kommentare:

  1. Hej Liz. Wow der Kuchen sieht ja wirklich fantastisch aus. Da läuft mir direkt das Wasser im Mund zusammen. Vielleicht werde ich am Wochenende mich an diesem versuchen ... -) Danke für das fantastische Rezept und deinen wunderbaren Blog. Komme immer wieder sehr gerne vorbei.

    Lieben Gruß, AnnCathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey AnnCahthrin :)
      Also ich kann dazu nur raten ;) da es ja am Wochenende wieder richtig warm werden soll, eignet er sich prima, da er so leicht ist und natürlich super lecker ist ;) Bitteschön und danke, freut mich, wenn es dir bei mir gefällt :))

      Liebe Grüße

      Liz

      Löschen
  2. Dankeschön :)
    Probier ihn unbedingt aus ;)

    Liebe Grüße

    Liz

    AntwortenLöschen
  3. Uh, ich liebe Cheesecake! :) Werde wohl aber auf diese Variante verzichten müssen, da ich allergisch gegen Erdnüsse bin :(

    Liebe Grüße
    Patricia

    P.S. Ich liebe den klitzekleinen Blog von Dani auch so sehr <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja blöd. Aber du kannst ja das Topping weglassen oder ein anderes nehmen ;)

      Liebe Grüße

      Liz

      Löschen

Macht mir eine Freude und hinterlasst mir ein Kommentar ♥

Wenn ihr Fragen habt, die unbedingt beantwortet werden sollen, dann stellt mir diese bitte über mein Kontakformular in der Sidebar.

Danke für eure lieben Kommentare & viel Spaß auf meinem Blog ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...