Samstag, 16. August 2014

[Rezension] Bevor die Nacht geht von Patrycja Spychalski

| cbt | Klappbroschur | 288 Seiten | 14,99 € | amazon |




"Normalerweise ist S-Bahn-Fahren das Langweiligste, was ich in meinem Leben tun muss."

Ein Tag, eine Nacht – eine große Liebe!
 
Als Kim und Jacob sich an einem ganz normalen Samstagmorgen in der Berliner S-Bahn treffen, ist es Liebe auf den ersten Blick! Eigentlich wollte Kim nur einkaufen, doch als Jacob ihr erzählt, dass er Berlin nicht leiden kann, überredet sie ihn, mit ihr zu kommen – quer durch die Stadt, an all ihre Lieblingsorte. Jacob soll sich in Berlin verlieben … und vielleicht auch in sie. Doch für Jacob ist es der letzte Tag, bevor er am nächsten Morgen für ein Jahr weggeht. Obwohl es hoffnungslos ist, folgt er diesem Mädchen, das sich so unerwartet in sein Herz gemogelt hat, durch Straßen, Parks und Cafés … Einen Tag und eine Nacht haben sie – und jede Sekunde mit Kim pulsiert vor Leben, wie Berlin selbst.

Ich bin eine Weile um dieses Buch herumgeschlichen und jetzt nachdem ich es gelesen habe, ärgere ich mich ein bisschen, dass ich es nicht sofort gekauft und verschlungen habe! 'Bevor die Nacht geht' ist wirklich eine kleine Kostbarkeit. Nicht nur, weil man wirklich das Gefühl hat, dass man eben in Berlin war, wenn man das Buch gelesen hat, sondern auch wegen der beiden Protagonisten. Kim ist ein junges Mädchen, das nicht wirklich viel Glück bisher im Leben hatte und doch strahlt sie so viel Lebensenergie aus. Sie geht auf Menschen zu und wartet ab was passiert. Dagegen ist Jacob eher schüchtern und zurückhaltend. Ich mochte beide sehr. Die Chemie zwischen den beiden stimmte sofort.

Großer Pluspunkt war natürlich Berlin zu erleben und hier hat die Autorin ganze Arbeit geleistet. Ich konnte mir alles so gut vorstellen. Jeder einzelne Ort wurde so gut beschrieben und mit so viel Gefühl zum Leben erweckt, dass ich mich nicht mehr auf meinem Sofa befand, sondern mit den beiden Berlin unsicher machte. Auch toll fand ich, dass man im Wechsel, einmal Kim und ihre Gefühle zu lesen bekam und dann wieder Jacob und dessen Gefühle. Es ist toll, wenn man weiß, was in beiden Protagonisten vorgeht, so kann man mehr eine Bindung zu beiden aufbauen.

Auch wenn der Schluss einen mit einer Frage zurücklässt, muss auch ich hier wieder sagen, ich mag es lieber, wenn der Schluss etwas offen ist, wie wenn man einen Schluss erzwingt.




Wer Berlin bei Tag und bei Nacht erleben möchte und dazu eine gefühlvolle Geschichte lesen möchte, der sollte unbedingt zu 'Bevor die Nacht geht' von Patrycja Spychalski greifen. Es lohnt sich! Von mir gibt es daher eine ganz klare Leseempfehlung!



Patrycja Spychalski, geboren 1979 in Starogard, Polen, zog im Alter von neun Jahren mit ihren Eltern nach Berlin. Nach dem Abitur absolvierte sie eine Schauspielausbildung, wandte sich dann aber einem ganz anderen Bereich zu: Seit 2002 arbeitet sie in vielfältigen sozial-kulturellen Projekten mit Kindern und Jugendlichen. Sie schrieb mehrere Kurzgeschichten für Anthologien, bevor sie ihren ersten Roman Ich würde dich so gerne küssen verfasste.
(Quelle: Random House)

Habt ihr 'Bevor die Nacht geht' schon gelesen?
Seid ihr auch verliebt in Berlin?


Ich wünsche euch einen zauberhaften Tag, Abend, Nacht oder Morgen ;D



Kommentare:

  1. Jaja, Danke für die Rezi... (: Noch ein Buch auf meiner Wunschliste mehr! das klingt ja genial!<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte, bitte ;) es lohnt sich wirklich, hoffentlich ist es nicht all zu lange auf der Wunschliste ;)

      Löschen
  2. Feinen Sonntag, Liz.
    Du könntest auch sagen, Dir hat dann der Roman etwas später Freude bereitet. Im Sinne von aktuell. Wie die Erfrischung vor der Arbeit, oder wenn alles fertig ist.
    Bevor meine holpernde Metapher jetzt noch schiefer wird... ;-)

    Berlin hat für mich eigentlich nur (noch) den Nymbus, eine "große Stadt" zu sein.
    Die künstlerische Avantgarde der Roaring Twenties - ausgelöscht. Das literarische Aus- oder besser Verbluten im "zwölfjährigen Reich". Im Ostteil vier Jahrzehnte kollektivierte Brache; nach Flucht, Ausbürgerung oder Normierung.
    Was nun nicht besagt, daß nicht jede Stadt ihre schönen Seiten vorzuweisen weiss. Literarisch erst recht!
    Ein Buch zum mögen. Geschrieben aus der Sicht einer Berlinerin. So meine Einschättung anhand Deiner Rezi.

    Du kennst den Film 'Before Sunrise'? :-)

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen wunderschönen Montag wünsche ich dir RoM.
      Stimmt, das könnte man auch sagen ;)

      Definitiv ein Buch zum Mögen. Für mich sogar ein kleines Stück Heimat oder so... meine Großeltern stammten aus Berlin, ich selbst war aber nie dort. Ich hoffe, dass sich das bald ändern wird ;)

      Kennen ja, aber nie gesehen :/

      Grüße

      Liz

      Löschen
    2. ...hier hat man/frau definitiv ein anderes Verhältnis zu einer Stadt.

      'Before Sunrise'...
      Ist einer meiner all time favorite. Poetisch, liebevoll, juvenil, wunderbarl & unsagbar schön gespielt - für mich ein Filmjuwel.
      Spielt jetzt zwar in Wien, enthält aber all die Positiva, die Du zum obigen Roman angeführt hast. Zumindest dachte ich sofort an den Richard Linklater-Film.
      Ideal für den romantischen Abend.
      Taschentuchende!

      bonté

      Löschen
    3. das stimmt ;)

      Hahaha... das Wort gefällt mir 'Taschentuchende' ;) ich werde den Film mal im Hinterkopf behalten und wenn ich das nächste Mal im Handel sehe oder im TV kommt, schaue ich ihn mir an ;)

      Grüße

      Löschen
  3. Huhu =)
    Ich hab das Buch auch gelesen und was soll ich sagen... Nach dem ersten Kapitel hätte ich am liebsten aufgehört. Mit Kim konnte ich einfach gar nichts anfangen. Wirklich NICHTS. Aber: Ich bin froh, dass ich NICHT aufgehört habe, denn wie du sagst, in dem Buch steckt eine wirklich wertvolle Geschichte.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Wirklich? Gut, Kim ist schon ziemlich eigen, hätte jetzt aber nicht gedacht, dass man so gar nichts mit ihr anfangen kann. Schön, dass du aber dem Buch trotzdem eine Chance gegeben hast ;)

      Liebe Grüße

      Liz

      Löschen

Macht mir eine Freude und hinterlasst mir ein Kommentar ♥

Wenn ihr Fragen habt, die unbedingt beantwortet werden sollen, dann stellt mir diese bitte über mein Kontakformular in der Sidebar.

Danke für eure lieben Kommentare & viel Spaß auf meinem Blog ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...