Dienstag, 19. August 2014

[Rezension] Eines Tages, Baby von Julia Engelmann

| GOLDMANN | Klappbroschur | 96 Seiten | 7,00 € | amazon |





"Ich bin ein Nerd, aber kein schicker Hipster, sondern ein Vieldenker voll Hirngespenster."

»Eines Tages, Baby, werden wir alt sein, oh Baby, werden wir alt sein und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können.« Julia Engelmanns Slam-Beitrag »One Day« hat über Nacht eine Welle der Begeisterung ausgelöst und Millionen Fans im Netz gefunden. Ihre Message, Träume endlich in die Tat umzusetzen, trifft den Nerv der Zeit. Denn in jedem von uns steckt so viel mehr! Und diese mitreißende Energie zeichnet alle Texte in ihrem ersten Buch »Eines Tages, Baby« aus. Mal zart, mal kraftvoll und immer berührend, ruft Julia Engelmann dazu auf, mutig zu sein, das Glück zu suchen und das Leben zu leben, bevor es zu spät ist – »Los!, schreiben wir Geschichten, die wir später gern erzählen« – Mit Illustrationen von Julia Engelmann

Ich gehöre sicherlich zu einen der wenigen Menschen, die bis vor kurzem keinerlei Ahnung von Poetry-Slam hatten. Durch 'Weil ich Layken liebe' bin ich auf Poetry-Slam aufmerksam geworden und habe dann auch von Julia Engelmann und ihrem Smash-Hit "One Day" gehört. Ich war sofort begeistert und wollte mehr von dieser jungen Frau hören bzw. lesen. Kurz darauf gab es dann auch im Handel 'Eines Tages, Baby' von ihr zu kaufen. Mir war ehrlich gesagt der Preis von 7 Euro erst zu hoch, aber irgendwann konnte ich nicht anders und nahm es dann mit und ich bereue es nicht. In diesem kleinen Büchlein steckt so viel Gefühl und Hingabe. Ich mochte es gleich.

Es ist sicherlich eher was für die jüngere Generation, da ihre Texte auch immer ein bisschen Humor beinhalten. Generell sind aber alle Texte sehr ernsthaft und irgendwie so, als hätte man sie selbst geschrieben. Julia Engelmann schreibt einem aus der Seele.









So wenige Seiten und doch hat es so viel zu erzählen! 'Eines Tages, Baby' beinhaltet so viel Leben, das man darin einen kleinen Schatz findet und diesen sicher öfters zur Hand nimmt. Es wird sicherlich nicht jedem liegen, aber ich finde es ist ein Versuch wert. Von mir gibt es auch hier wieder eine klare Leseempfehlung!



Julia Engelmann wurde 1992 geboren, wuchs in Bremen auf und studiert heute Psychologie. Seit einigen Jahren nimmt sie regelmäßig an Poetry Slams teil. Ein Video ihres Vortrags »One Day« beim Bielefelder Hörsaal-Slam wurde zum Überraschungshit im Netz und bisher millionenfach geklickt, geliked und geteilt. Neben dem Slammen gilt ihre Leidenschaft der Musik und der Schauspielerei. So spielte sie von 2010 bis 2012 in der Fernsehserie „Alles was zählt“ mit. Zudem begleitete sie Anfang 2014 Tim Bendzko auf seiner Deutschland-Tournee.
                                                                   (Quelle: Random House)


Habt ihr 'Eines Tages, Baby' gelesen?
Was haltet ihr von Poetry-Slam?


Ich wünsche euch einen zauberhaften Abend, Nacht, Morgen oder Tag ;D



Kommentare:

  1. Ohayo gozaimasu, Liz san.
    Ein Lyrikband für junges Publikum dürfte jetzt ein Ereignis für's rot markieren im Kalender sein. Ehrlich!
    Nicht schlecht!
    Vor allem scheint die junge Dichterin nur so voller Kreativitäten zu sein. Brava, das will in summa ausgelebt sein.

    "Das Feuer jugendlicher Leidenschaften hellt als Ideal die menschliche Geschichte auf. Und die hat es bitter nötig!"
    (Myrelle Minotier)

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schönen Tag RoM :)
      Und schon im Kalender markiert?
      Ja, sie ist sehr kreativ und das gefällt mir so gut und es wirkt nicht gewollt, so echt. Es gefällt mir sehr :)

      Und wie bitter nötig sie das manchmal hat ;)

      Grüße

      Löschen

Macht mir eine Freude und hinterlasst mir ein Kommentar ♥

Wenn ihr Fragen habt, die unbedingt beantwortet werden sollen, dann stellt mir diese bitte über mein Kontakformular in der Sidebar.

Danke für eure lieben Kommentare & viel Spaß auf meinem Blog ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...