Sonntag, 10. August 2014

[lets cook together #7] Picknicktime! Chicken-Teriyaki-Baguette to go

Hallo meine Lieben,

yeahiiii es ist der 10. des Monats und wieder Zeit für einen 'lets cook together' Post. Das Bloggerproject wurde von der lieben Ina ins Leben gerufen - einen Post dazu findet ihr {hier}. Im August lautet das Thema: Picknicktime! Dein liebstes Rezept für unterwegs. Für mich mal wieder eine Herrausforderung, denn warum auch immer, ich gehe nicht Picknicken. Früher als Kind ja, aber jetzt als Erwachsene, grillen wir lieber, wenn wir draußen sind. Ich wollte aber trotzdem gerne mitmachen und habe mir überlegt, was ich gerne an Baguettes esse. Und da entstand meine Version des Chicken Teriyaki :)


4 kleine Baguettes zum Aufbacken
400 g Hähnchen-Innenfilet
Salz
Pfeffer
Fünf-Gewürze-Pulver
2 große Blätter Eisbergsalat
2 Rispentomaten
12 Gurken-Scheiben
1/2 rote Zwiebel
1 rote Paprika
etwas Remoulade
etwas Teriyaki-Soße


Zuerst müsst ihr die Baguettes aufbacken (nach Verpackungsanleitung), dann können die nämlich abkühlen, wenn man den Rest vorbereitet. Dann nehmt ihr die Hähnchen-Innenfilets gebt sie in einen Gefrierbeutel und klopft sie flach (ca. 3 bis 5 mm). Um dem Hähnchen einen tollen Geschmack zu verleihen, wird es jetzt mit Salz, Pfeffer und Fünf-Gewürze-Pulver gewürzt und im Gefrierbeutel schön durchgeknetet. Jetzt kommt das ganze in eine heiße Pfanne mit etwas Öl. Rundherum schön anbraten und zum Schluss mit etwas Teriyaki-Soße beträufeln. Nun wascht ihr den Eisbergsalat und schneidet ihn in schmale Streifen. Genau das gleiche macht ihr mit den Tomaten, der Gurke, der Paprika und der Zwiebel. Bevor dann belegt wird, mischt ihr noch Remoulade mit ein paar Tropfen Teriyaki-Soße bis sich beides gut vermengt hat. 

Nun schneidet ihr die Baguettes auf, bestreicht beide Teile mit etwas von der Remoulade mit Teriyaki-Soße, dann gebt ihr den Salat, die Tomaten-Scheiben, die Gurken-Scheiben, die Zwiebel-Ringe und die Paprika-Scheiben darauf. Zum Schluss legt ihr zwei Hähnchen-Innenfilets darauf, träufelt etwas Teriyaki-Soße darüber und setzt den Deckel darauf. Feritg!


Das war der 7. 'lets cook togehter' Post. Für uns haben wir wieder ein tolles Rezept entdeckt, was es jetzt sicherlich häufiger gibt ;) Ich freue mich jetzt schon bei den anderen Teilnehmern vorbeizuschauen und deren liebste Rezepte für unterwegs zu entdecken.
Nächsten Monat heißt es dann 'Deine Lieblingspizza'. Pizza geht immer und ich freue mich schon euch unsere liebste Pizza zu zeigen ;) 
Nun wieder die Übersicht der vergangenen Monate und der Monate die noch folgen werden:

Februar: Milchreis als Soulfood gegen den Winter.
März: Wrap it! Lecker gerolltes und/oder gewickeltes! (hier darf frei interpretiert werden, nicht nur Wraps, sondern alles was "gewrapt" werden kann...
April: Der Frühling kommt heute mal direkt aus dem Ofen: Gemüsetarte
Mai: Deftiges aus dem Muffinförmchen.
Juni: Fruchtalarm - dein liebster Sommerkuchen mit Früchten der Saison!
Juli: Sommerlaune auf dem Teller: Deine Lieblingssommerstulle!
August: Picknicktime! Dein liebstes Rezept für unterwegs.
September: Deine Lieblingspizza.
Oktober: Deine liebste Kürbissuppe!
November: A Cookie a day... Deine Lieblingscookies die nie fehlen dürfen.
Dezember: Ein zimtiges Erlebnis! Dein Lieblings-Zimtrezept!


Was ist euer liebstes Baguette to go?
Geht ihr oft picknicken?


Ich wünsche euch einen zauberhaften Morgen, Tag, Abend oder Nacht ;)



Kommentare:

  1. mhhhh dss sieht soooo lecker aus, das könnte ich mir jetzt einpacken und mit dem Fahrrad losdüsen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihihihi... freut mich :) erzähl mir, wie die Fahrrad-Tour war, wenn du das Chicken-Teriyaki mitgenommen hast ;)

      Löschen
  2. ohhhh dieses sandwich sieht sooo lecker aus :D das wäre JETZT perfekt :D
    magst du mir nicht schnell eins rüberbringen?

    AntwortenLöschen
  3. Oh in dieses wundervolle Sandwich würd eich jetzt gerne meine Zähne schlagen - der ganze Vormittag wurde über Unidingen verschwendet und jetzt knurrt es in mir.
    Danke für das tolle Rezept, vielleicht hab ich sogar alles da.. ich bin dann mal in der Küche ;)
    Hab es schön,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zähne schlagen? Wie brutal xD
      Gerne ;) Hast du es denn gestern noch ausprobieren können?

      Liebe Grüße

      Liz

      Löschen
  4. Mjamm mjamm schaut das lecker aus. Das werde ich demnächst mal (minus Zwiebel) ausprobieren.

    Alles Liebe, Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmeckt bestimmt auch ohne Zwiebeln ;) lass von dir hören, wie es dir geschmeckt hat ;)

      Liebe Grüße

      Liz

      Löschen
  5. Oh, voll cool. Das kommt definitiv auf meine Ausprobier-Liste. Ich würde dann aber auch die Zwiebeln weg lassen :D Aber ich glaube durch das restliche Gemüse wird das Sandwich richtig knackig :) Das mag ich sehr!
    Liebe Grüße und danke für das Rezept,
    Claire

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :) kein Problem, schmeckt 100pro auch so *g* stimmt, da hast du recht und das mag ich auch so gern, wenn alles noch richtig schön frisch ist ;)

      Liebe Grüße und gern geschehen ;)

      Liz

      Löschen

Macht mir eine Freude und hinterlasst mir ein Kommentar ♥

Wenn ihr Fragen habt, die unbedingt beantwortet werden sollen, dann stellt mir diese bitte über mein Kontakformular in der Sidebar.

Danke für eure lieben Kommentare & viel Spaß auf meinem Blog ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...