Mittwoch, 12. Februar 2014

[Butterflies Bakery] be my Valentine... herziger Orangenkasten

Hallo meine Lieben,

am Freitag ist Valentinstag und wie letztes Jahr, möchte ich euch in diesem Jahr meinen Kolleginnen etwas Gutes tun. In der neuen Lecker Bakery habe ich dazu das Rezept entdeckt und es ist wunderbar. Der Kuchen ist super saftig und sieht toll aus uuuund er ist überhaupt nicht schwer zu machen! Perfekt, oder?


 
etwas + 375 g weiche Butter
etwas + 400 g Mehl
1 Bio-Orange
375 g Zucker
2 TL flüssiger Vanilleextrakt
Salz
7 Eier (Gr. M)
1 Päckchen Backpulver
rote Lebensmittelpaste
300 g weiße Kuvertür
Streudeko


Ihr müsst eine Kastenform fetten und mit Mehl ausstäuben. Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Dann die Orange heiß waschen und trocken tupfen. Die Schale fein abreiben und die Orange auspressen. Als Nächstes müsst ihr 375 g Butter, Zucker, Orangenschale, Vanilleextrakt und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. 400 g Mehl und Backpulver mischen. Mit 100 ml Orangensaft kurz unter die Butter-Ei-Masse rühren.

Den Teig halbieren und eine Hälfte zugedeckt kalt stellen. Die andere Hälfte dann mit Lebensmittelfarbe (ich hatte nur Pulver) rot färben. In der Form glatt streichen. Im heißen Backofen ca. 45 Minuten backen und die Stäbchenprobe machen.

Den roten Kuchen dann in der Form ca. 45 Minuten abkühlen lassen. Den abgekühlten Kuchen am Rand mit einem Messer lösen und vorsichtig stürzen. Vollständig auskühlen lassen.

Die Form abwaschen, abtrocknen und nochmals einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Backofen wieder auf 175 °C vorheizen. Den roten Kastenkuchen in ca. 15 Schreiben schneiden und aus jeder Scheibe 1 Herz (ca. 5 cm im Durchmesser) ausstechen. Die Herzen müsst ihr dann hintereinander in die Form legen. An die freie Längsseite etwas Teig einfüllen. Dann die Herzen leicht an den Teig schieben und etwas Teig an der anderen Längsseite verteilen. Herzen gerade rücken. Mit dem restlichen Teig den Rand und oben bedecken. Im heißen Ofen ca. 45 Minuten backen und Stäbchenprobe am Rand machen.

Den fertigen Kuchen in der Form ca. 45 Minuten abkühlen lassen und in der Zwischenzeit die weiße Kuvertüre schmelzen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, am Rand mit einem Messer lösen. Vorsichtig stürzen und auskühlen lassen. Mit der Kuvertüre übergießen und mit der Streudeko verzieren.
 
 

Es ist zwar viel zu erklären, wie es gemacht werden sollte, aber es ist wirklich nicht schwer und die meiste Zeit wird gebacken oder abgekühlt ;D




Ich hab ihn auch gleich mal angeschnitten, leider sind meine Herzen etwas zu weit oben und deshalb, sieht man es nicht mehr richtig. Haltet euch definitiv daran, die Herzen ohne Teig auf den Boden der Kastenform reinzulegen, ich dachte, dass es dadurch besser hält, was es auch tat, hat aber leider die schöne Form ruiniert -.-





Ich hoffe mein kleiner Valentinstagskuchen hat euch gefallen. Habt einen schönen Valentinstag mit euren Liebsten ;)


Backt ihr zu Valentinstag?
Mögt ihr den Valentinstag?


Ich wünsche euch eine zauberhafte Nacht, Morgen, Tag oder Abend ;D



Kommentare:

  1. Also ich finde, das Herz sieht man noch sehr gut :)
    Ich komm dann morgen vorbei und hole mein Stückchen ab, ja? ;)

    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haben die Kolleginnen auch gesagt ;)
      Hihihi, könnte schwer werden, ist schon alles weg xD

      <3

      Löschen

Macht mir eine Freude und hinterlasst mir ein Kommentar ♥

Wenn ihr Fragen habt, die unbedingt beantwortet werden sollen, dann stellt mir diese bitte über mein Kontakformular in der Sidebar.

Danke für eure lieben Kommentare & viel Spaß auf meinem Blog ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...