Freitag, 28. Juni 2013

{Paris} little girl discovers the world

Hallo meine Lieben,

heute ist es endlich soweit und ich zeige euch, wie ich Paris erlebt habe und wie ein kleines Mädchen die Welt entdeckt ;) Wie ihr ja wisst, war ich vom 13. Mai bis 17. Mai mit Mrs. Fox dort und werde wie sie, meinen Bericht in 3 Teile teilen.

In diesem Post werde ich euch erzählen, was wir alles gesehen haben und wo wir waren.
Leider fing unser Reise überhaupt nicht gut an, ich habe nämlich komplett verschlafen und der Herzmann gleich mit. So haben wir den Zug nach Stuttgart verpasst und somit den TGV, trotz des tollen Einsatzes meines Herzmann's der nach Stuttgart gerast ist. Somit mussten wir dann knapp zwei Stunden auf den nächsten TGV fahren und haben die Zeit im Starbucks überbrückt, zu diesem Zeitpunkt dachten wir, schlimmer kann es nicht kommen. Pustekuchen :( Am Schalter der DB wurde uns zugesichert, dass wir ohne Probleme den nächsten TGV nehmen könnten, ohne Aufpreis, dem war dann aber nicht so, wir mussten nochmals ein Ticket kaufen und die 3 1/2 Stunden Fahrt stehen! PRIMA! Mir wurde dann auch noch schlecht, da ich so was gar nicht vertrage. Zum Glück ist meine Mrs. Fox eine Optimistin und als wir dann endlich in Paris angekommen waren und im Zug noch eine nette Pariser-Dame kennenlernen durften (sie hatte tolle Tipps für Paris), war meine Laune zum Glück nicht im Keller, bin ja leider sehr anfällig für so was -.-

Zu unserem Glück waren wir dann auch schnell im Hotel, da es glücklicherweise nur eine Station vom Gare de l'Est entfernt war. Wir haben dann nur schnell unsere Sachen verstaut und etwas frischgemacht und sind dann gleich los auf Entdeckungstour =)



Zuerst sind wir die Rue LaFayette runtergelaufen und haben dort viel tolle kleine Läden entdeckt unteranderem einen Monop', wir waren jeden Tag drin, dort hat man alles bekommen (was genau, erfahrt ihr im nächsten Post) und natürlich stand die Galeries LaFayette auf dem Plan. WAHNSINN!!! Was für ein Gebäude, ganz zu Schweigen, was man dort alles für Marken antrifft, ich bin bis heute überwältigt, wenn ich nur daran denke - UNFASSBAR :D




Und dann kam das, was kommen muss, wir waren am Eifelturm. Was für ein beeindruckendes Bauwerk, aber ich muss sagen, ich hab ihn mir größer vorgestellt und dachte man sieht ihn, egal wo man sich in Paris aufhält, aber dem ist nicht so. Tja und dann, um diesen Tag unter Garantie perfekt zu machen, wurde die Pariser Fußballmannschaft Landessieger und die Fans versammelten sich rund um den Eifelturm und böllerten und randalierten, deshalb kam auch die Polizei. Was für ein Spektakel, aber wir waren weit genug weg und konnte trotzdem die Aussicht am Eifelturm genießen, sogar bei Nacht. (wir waren hartnäckig)

Und schon war der 1. Tag vorbei.




Am zweiten Tag sind wir wieder früh aufgestanden, haben gefrühstückt und sind dann gleich wieder los zum Shoppen und Sightseeing. Gleich zu Anfang sind wir wieder die Rue LaFayette runter und haben im H&M für mich Schals gekauft, da ich mal wieder meinen Kopf beim Packen nicht gebraucht habe und somit am Hals gefroren habe. Dann haben wir, als wir aus dem H&M raus sind, den tollsten Bus überhaupt entdeckt *g* einen CLIPPER TEA BUS. (auch hier, im nächsten Post mehr) Ich war dann auch echt froh, denn als wir die Tour mit den Hop-On Hop-Off-Bussen von L'Open Tour gemacht haben, hat es etwas getröpfelt und gewindet. Mit der Tour sind wir sämtliche Sightseeing-Punkte abgefahren und sind dabei am Marais-Viertel (auch jüdisches Viertel genannt) vorbeigekommen und da ich am Morgen gelesen habe, dass es dort die besten Falafel überhaupt gibt, sind wir natürlich dort ausgestiegen *g* und Tatsache, ich habe dort meine besten Falafel gegessen. (dazu im nächsten Post mehr) Gesättigt und überglücklich sind wir dann noch, obwohl wir satt waren in einen Asia-Imbiss in derselben Straße und haben dort Takoyaki probiert, (Oktopus-Bällchen) sehr delicious ;) und auch dann war der Tag schon wieder vorbei :D




Tag drei begann wieder sehr früh und sind nach Versailles gefahren - ich gestehe, ich bin froh, dass ich in keiner Großstadt lebe, dieser Verkehr macht einen ja fertig -.-
Auch hier muss ich sagen, dass ich bis heute total beeindruckt bin von diesem Bauwerk, was Menschen geschaffen haben, zu der damaligen Zeit, mit den damaligen Hilfsmitteln ist unfassbar!
Wir waren gleich zum ersten Rundgang im Schloss und es war schon echt viel los und ich würde jedem empfehlen, nehmt die erste Tour, es war nämlich die Hölle los, als wir raus sind und die nächste Tour losging.




Dann sind wir auch schon wieder zurück zum Hotel und was sollte uns dort auch schon halten? Nichts *g* wir sind gleich wieder los zum Shoppen, diesmal Tee *hihihihi* und im Anschluss sind wir noch die Champs Elysees entlanggelaufen, haben einen Disney-Shop entdeckt und haben bei Kusmi-Tea ebenfalls Tee geshoppt und uns ein Häagen-Dasz-Eis gegönnt (dazu im nächsten Post mehr).



Alldem nicht genug, wollte ich noch den Blumenmarkt besuchen, der kurz vor Notre Dame ist und natürlich auch mir die sehr beeindruckende Notre Dame selbst ansehen. Der Blumenmarkt ist im Übrigen jeden Tag und einmal in der Woche, kann man dort auch exotische Vögel kaufen.



Und nach dem ganzen Herumlaufen, hatten wir dann mal wieder Hunger und gönnten uns ein Ciabatta mit Hühnchen. Dazu haben wir uns auf eine Brücke in der Nähe von Notre Dame gesetzt und verputzt (das Beste was ich in Paris gegessen habe). Als Krönung spielten vor uns Straßenmusiker 20er Jahre Musik.








So und Tag vier brachte mein Highlight *hihihi* bin eben doch tief drin noch ein Mädchen ;)
Wir sind nämlich morgens ins Disneyland gefahren und ich bin immer noch verzaubert :D Wir haben Micky Maus, Chip und Chap, Pinocchio und Geppetto getroffen :) Eine Teetassenfahrt gemacht, durch das Labyrinth von Alice im Wunderland umhergeirrt und noch vieles mehr. Am frühen Abend begann dann die Parade und am späten Abend die Disney Dreams mit einer Laser- und Feuerwerkshow - DER WAHNSINN!!!
Da aber bei uns irgendwie nichts ohne Panne läuft, mussten wir auf der halben Strecke den Zug verlassen, weil sich die Türen nicht schließen ließen. BRAVO xD So sind wir dann noch von Metro zu Metro geirrt und sind dann um halb zwei hundemüde im Hotel angekommen -.-



Der letzte Tag, wurde genutzt um Souvenirs zu kaufen und uns Sacre Coeur anzusehen und somit neigte sich der Besuch in Paris dem Ende zu. Ich habe noch ordentlich bei Monop' geshoppt und dann sind wir wieder in die Heimat gefahren.


Ich weiß, ein langer Post, aber ich wollte euch Paris so zeigen, wie ich es erlebt habe. Deshalb habe ich es auch so ewig vor mich hin geschoben, weil es echt viel Arbeit war. Aber in fünf Tagen erlebt man eben sehr viel. Ich denke sogar, wir haben massig viel erlebt ;) Paris muss man mal gesehen haben, aber ich muss gestehen, dass ich auch gerne wieder Heim gefahren bin. Das nächste Mal fahre ich für mindestens 2 Wochen, damit ich immer wieder mal für einen Tag nur vor ein Café sitzen kann um mal wieder auszuruhen, die Springerei macht einen nämlich echt fertig.


Wart ihr schon einmal in Paris?
Mögt ihr Städtereisen?
Macht ihr lieber Strandurlaub oder Städtereisen?


Ich wünsche euch noch einen schönen Freitag.

Kommentare:

  1. Oh wow! Das sieht wundervoll aus!
    In zwei Wochen darf ich auch einen Tag in Paris verbringen!
    Ich freue mich schon sehr und dank dir hab ich jetzt ein paar Ideen wo es genau hingehen soll :)
    Alles Liebe
    Allie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht wahr?
      Freut mich, wenn ich dir behilflich sein konnte ;)
      Wi geht's denn hin bzw. was möchtest du sehen?

      Würde mich freuen, wenn du mir berichtest wo du warst und wie es die gefallen hat :)

      Liebe Grüße

      Liz

      Löschen
  2. Weißt du jetzt, wie die Bäume heißen?^^
    Und wann kommen die anderen beiden Teile, gute Frau? :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nööö, leider bis heute nicht rausgefunden :(
      hehehehe... ich hoffe bald... hab erst heute wieder daran gedacht, aber dazu muss mich die Laune und die Lust packen... aber es kommt auf jeden Fall noch ;) kann ja nicht jeder so überfleißig wie du sein ;)

      Löschen
    2. Schade ;'(
      Ayayay, etwas mehr Disziplin junge Frau :P Hihihihi, ich habe mich halt dazu gezwungen xD
      Das ist gut zu wissen, cherie^^

      Löschen
    3. ja, nervt mich total... :(
      sorry, davon muss ich derzeit alles in die Arbeit stecken... so muss es sein... ;)

      Löschen

Macht mir eine Freude und hinterlasst mir ein Kommentar ♥

Wenn ihr Fragen habt, die unbedingt beantwortet werden sollen, dann stellt mir diese bitte über mein Kontakformular in der Sidebar.

Danke für eure lieben Kommentare & viel Spaß auf meinem Blog ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...