Freitag, 10. Oktober 2014

[lets cook together #9] liebstes Kürbisrezept: Kürbissuppe mit Hühnerspieß

Hallo meine Lieben,
 
und schon wieder ist der 10. des Monats und somit geht 'lets cook together' in die 9. Runde. Das Bloggerproject wurde von der lieben Ina ins Leben gerufen - einen Post dazu findet ihr {hier}. Im Oktober lautet das Thema: Dein liebstes Kürbisrezept. Da war mir sofort klar, was ich mache. Der Herzmann und ich haben für dieses Rezept eine ganz große Liebe entdeckt und freuen uns immer total, wenn die Herbstzeit kommt.


800 g Hokkaido-Kürbis
1 Zwiebel
3 EL Natives Olivenöl
3 EL Kokosflocken
600 ml Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch
2 EL Limettensaft
etwas Creme fraiche
300 g Hühnerbrust
1 Msp. Chilipulver
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe
etwas Fünf-Gewürze-Pulver
Holzspieße


Ihr müsst den Kürbis entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Zwiebel ebenfalls in Würfel schneiden. 2 EL Öl erhitzen, Zwiebel und 2 EL Kokosflocken anschwitzen. Die Kürbiswürfel hinzugeben und etwas anbraten. Mit der Gemüsebrühe und der Kokosmilch ablöschen. Dann bei mittlerer Hitze 15 Minuten zugedeckt kochen lassen. Wenn der Kürbis gar ist mit einem Pürierstab alles zu einer sämigen Suppe vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

Für die Marinade der Hühnchenspieße gebt ihr 1 EL Öl, Chilipulver, Knoblauch, Fünf-Gewürze-Pulver und 1 EL Kokosflocken in eine Schüssel. Das Hühnchen in Würfel schneiden, mit der Marinade vermengen und auf Holzspieße spießen. Die Spieße auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 200 Grad im Backofen 8 bis 10 Minuten garen.

Die Suppe in Schüsseln verteilen, etwas Creme fraiche und Schnittlauch darauf geben und mit den Hühnchenspießen servieren.


Das war auch schon der 9. 'lets cook togehter' Post mit einem meiner liebsten Rezepte. Am Wochenende werde ich mal die anderen Blogs nach ihren liebsten Kürbisrezepten durchforsten.

Und nächsten Monat wird es dann köstlich und süß, denn dann heißt es 'A Cookie a day... Deine Lieblingscookies die nie fehlen dürfen'. Mal schauen, was für eine tolle Leckerei ich euch herzaubern kann ;)

Wer jetzt gerne wissen möchte, was es die letzten Themen waren, oder was ihn noch in den nächsten 2 Monaten erwartet, der findet alles in der unteren Übersicht:

Februar: Milchreis als Soulfood gegen den Winter.
März: Wrap it! Lecker gerolltes und/oder gewickeltes! (hier darf frei interpretiert werden, nicht nur Wraps, sondern alles was "gewrapt" werden kann...
April: Der Frühling kommt heute mal direkt aus dem Ofen: Gemüsetarte
Mai: Deftiges aus dem Muffinförmchen.
Juni: Fruchtalarm - dein liebster Sommerkuchen mit Früchten der Saison!
Juli: Sommerlaune auf dem Teller: Deine Lieblingssommerstulle!
August: Picknicktime! Dein liebstes Rezept für unterwegs.
September: Deine Lieblingspizza.
Oktober: Dein liebstes Kürbisrezept!
November: A Cookie a day... Deine Lieblingscookies die nie fehlen dürfen.
Dezember: Ein zimtiges Erlebnis! Dein Lieblings-Zimtrezept!


Was ist euer liebstes Kürbisrezept?
Mögt ihr auch so gerne Supe?


Ich wünsche euch noch einen zauberhaften Morgen, Tag, Abend oder Nacht ;D



Kommentare:

  1. Uhiiii~ Sieht super lecker aus und ich finde deine Fotos auch total appetitlich ;) Lecker lecker!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    maackii

    AntwortenLöschen

Macht mir eine Freude und hinterlasst mir ein Kommentar ♥

Wenn ihr Fragen habt, die unbedingt beantwortet werden sollen, dann stellt mir diese bitte über mein Kontakformular in der Sidebar.

Danke für eure lieben Kommentare & viel Spaß auf meinem Blog ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...